BMBF-Studie: Weiterbildung ist so gefragt wie nie

Im vergangenen Jahr lag die Weiterbildungsbeteiligung auf Rekordniveau in Deutschland. Mit einer Quote von 49 Prozent weiterbildungsaktiver Erwachsener ist der in Deutschland bisher höchste Wert gemessen worden. Das ist nur eines der zahlreichen Ergebnisse des Adult Education Survey 2012 (AES), dessen abschließender Ergebnisbericht nun vorliegt. Der Bericht analysiert und kommentiert die repräsentativen Daten unter Berücksichtigung zentraler Fragestellungen: Wer genau nimmt wie oft und wie lange an Weiterbildung teil? Und wer nimmt nicht teil?

Eine Zusammenfassung des 390 Seiten umfassenden Berichtes finden Sie hier bei http://www.praktisch-unschlagbar.de.

So lag die Beteiligung in den alten Bundesländern bei 48 Prozent, während für Ostdeutschland eine Quote von 53 Prozent gemessen wurde. Wichtig ist die Erkenntnis, dass Ältere in Sachen Weiterbildung deutlich zugelegt haben. Die Altersgruppe der 50- bis 59-Jährigen liegt nur knapp hinter den übrigen Altersgruppen. Die 60- bis 64-Jährigen haben in den letzten Jahren besonders große Zuwächse verzeichnet.
Was die mit Weiterbildung verbrachte Zeit angeht, so variieren die Werte deutlich:

  • Betriebliche Weiterbildungsaktivitäten umfassen durchschnittlich die geringste Unterrichtszeit (31 Stunden). Die Hälfte der Aktivitäten in diesem Segment umfasst nicht mehr als zwölf Stunden.
  • Individuelle berufsbezogene Weiterbildungsaktivitäten zeichnen sich mit durchschnittlich 86 Stunden durch die höchste zeitliche Intensität aus. Die Hälfte der individuellen berufsbezogenen Weiterbildungsaktivitäten umfasst bis zu 25 Stunden.
  • Für nicht-berufsbezogene Weiterbildungsaktivitäten werden durchschnittlich 58 Stunden aufgewendet.

Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Auftrag gegebene und geförderte Studie „Weiterbildungsverhalten in Deutschland“ wird seit 1979 im Abstand von zwei bis drei Jahren vorgelegt. Die Daten werden von TNS Infratest Sozialforschung auf Grundlage des europäischen Adult Education Survey (AES) erhoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.