Weihnachtsgeschenke für Kunden – Schenken und trotzdem Gutes tun

„Alle Jahre wieder“ kommt Weihnachten und immer wieder fragen wir uns, was wir dieses Mal wieder von unseren Lieferanten und Geschäftspartnern geschenkt bekommen und zugleich unseren Kunden schenken sollen. Dabei steht man den Weihnachtsgeschenken in der Geschäftswelt eher skeptisch gegenüber. Immer mehr Unternehmen gehen dazu über, statt der Dinge, die niemand möchte und die in der Regel auch niemand benötigt, das Geld für einen guten Zweck zu spenden.
Doch irgendwie ist da auch die Luft raus. Man schreibt auf die Karte, dass man das Geld gespendet hat statt Geschenke zu kaufen, der andere liest es und legt die ganze Geschichte zur Seite. Das war es dann. Ok, die Empfänger der Spende freuen sich über das Geld, aber sonst hat niemand etwas davon. Dabei soll das Schenken beiden Seiten – also dem Schenker und dem Beschenkten – Freude bringen.

Ich stellte mir also die Frage, ob es nicht Alternativen zu dem Spruch „Wir haben keine Geschenke gekauft, sondern das gesamte Geld gespendet“ gibt.
Da in wenigen Wochen Weihnachten ist und die Suche nach dem richtigen Geschenk auf der Tagesordnung der Chefetagen steht, habe ich mich entschlossen, zusammen mit dem Team der Weiterbildungsblogger für Sie nach ausgefallenen und nützlichen Geschenken zu suchen. Nun stellt sich die Frage, was denn nützlich bedeutet und für wen? Im Folgenden finden Sie einige Idee und Links, die wir zusammen getragen haben. Es handelt sich immer um Geschenke, die auf die eine oder andere Art für den Beschenkten und natürlich auch für den Schenkenden einen Nutzen bringen. Die Tipps sind dabei ein wenig nach dem Grad der Kreativität und Nachhaltigkeit sortiert.

Tasse mit QR Code und Lebensweisheit, Tipp oder Foto des Tages

QR-Codes sind gerade in Mode, Tassen eigentlich nicht. Jeder hat zig Tassen zuhause und am Arbeitsplatz stehen. Da muss nicht noch so ein hässliches Ding her. Es sei denn, die Tasse erfüllt einen höheren Zweck als nur Kaffee oder Tee festzuhalten. Wenn man eine Landingpage einrichtet, die beispielsweise jeden Tag im Jahr einen weisen Spruch, einen Tipp für die Selbstorganisation oder Motivation oder gar ein nettes Fotos bereithält, kann man dazu eine QR-Code generieren, den man auf die Tasse aufbringt. Der Nutzer braucht allmorgendlich nur den Code zu scannen und wird eben mit diesem Spruch, Tipp oder Bild begrüßt. Eine klassische Win-Win-Situation. Denn Sie als Unternehmen haben den Kunden enger an sich gebunden. Er kommt jeden Tag auf Ihre Landingpage.

Wer gar nichts von Tassen hält, kann auch Lesezeichen, Untersetzer, Magnete u.ä. mit dem QR-Code bestücken.

Malbücher für den Berufsalltag

Malbücher sind was für Kinder. Denkste. Wir haben nette Malbücher für Erwachsene gefunden, die dem Beschenkten sicher Spaß machen. Sie sollten nur vorher wissen, wie der andere auf sowas reagiert.

Das Malbuch für alle, die sich im Büro langweilen

Weitere Bücher dieser Art sind:

Kritzelblock fürs Telefon: Mehr Spaß bei laaaaangen Telefonaten

Kritzelblock fürs Büro: Mehr Spaß an laaaaangen Arbeitstagen: Mehr Spaß an laaaaaaaangen Arbeitstagen

Ein Geschenk, das gleich zwei Mal Nutzen bringt

Ein Geschenk, das gleich zwei Mal Nutzen bringt, ist der Nistkasten mit Wein bestückt von Taku Trends. Der Empfänger kann sich an dem guten Fläschen erfreuen, die Vögel an dem Nistkasten.

Geschenke mit Nachhaltigkeit und Fairness

Wer beim Schenken Wert auf Nachhaltigkeit, fairen Handel und Qualität legt, dem können wir http://www.benefizshoppen.de/ empfehlen. Der Händler hat nicht nur fair gehandelte Geschenke im Programm, sondern spendet immer 10 Prozent ihrer Nettoverkaufserlöse an vertrauenswürdige Hilfsorganisationen. Man sogar aussuchen, wer die Spenden bekommen soll. Eine nette Idee.

Lassen Sie andere eine gute Tat tun

Sie müssen ja nicht immer selbst spenden. Wenn Sie gerne anderen helfen, aber dennoch etwas zum Schenken in den Händen halten bzw. überreichen wollen, empfehlen wir Ihnen die HelpCard. Das Prinzip ist einfach: Sie kaufen eine Gutscheinkarte mit einem bestimmten Wert (wie ein Einkaufsgutschein bei IKEA o.ä.). In diesem System dürfen Sie die Karte sogar selbst gestalten und mit einer Botschaft versehen.

Danach verschenken  Sie die Karte an Ihre Kunden oder Mitarbeiter und diese können das Guthaben auf der Karte dann online für Hilfs-Projekte einlösen. Besser geht es nicht.

Ich lade Sie an dieser Stelle ganz ausdrücklich ein, uns Ihre Meinung zum Thema Weihnachtsgeschenke für Kunden mitzuteilen. Diskutieren Sie im Blog mit uns und anderen Lesern. Gerne dürfen Sie auch Ihre Ideen und Tipps kundtun.

Quellenangaben Fotos:
Titelfoto: © DigitalGenetics – Fotolia.com
Nistkasten Taku Trends
Buch amazon.de
HelpCard helpcard.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.