Trends in der Weiterbildung 2014

Obwohl sich fast jeder zweite Erwachsene in Deutschland weiterbildet, ist das Wissen über Weiterbildung noch immer verstreut und schwer zugänglich. Die Publikation „Trends der Weiterbildung. DIE-Trendanalyse 2014“ bündelt mit einer indikatorengestützten Berichterstattung das empirisch gesicherte Wissen über die Weiterbildung in Deutschland. Damit stellt sie Akteuren aus Praxis, Politik und Forschung umfangreiche Daten zur Entwicklung, Bewertung und Steuerung der Weiterbildungslandschaft zur Verfügung. Die Trendanalyse, die zum dritten Mal seit 2008 vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) herausgegeben wird, generiert ihre Informationen aus der Bildungsberichterstattung und aus aktuellen Befunden der Bildungsforschung.

Die DIE-Trendanalyse 2014 stellt aktuelle Entwicklungen in Angebots- und Teilnahmestrukturen, Einrichtungen sowie bei Personal und Finanzierung vor. Weitere Kapitel erläutern die Berichtssysteme der Weiterbildung, die Erhebung von Kompetenzprofilen und sichten systematisch die Weiterbildungsforschung. Neben dem Analyse-Schwerpunkt „organisierte Weiterbildung“ nimmt die Studie auch das selbstgesteuerte sowie das informelle Lernen in den Fokus.

Stärker als die beiden vorangegangenen Ausgaben bündelt die DIE-Trendanalyse 2014 Daten aus einer Vielzahl von Erhebungen. Darüber hinaus präsentiert aber sie auch eigene Forschungen zur Situation des Personals in der Weiterbildung.

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) ist eine Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft und wird von Bund und Ländern gemeinsam gefördert. Das DIE vermittelt zwischen Wissenschaft und Praxis der Erwachsenenbildung und unterstützt sie durch Serviceleistungen.

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Trends der Weiterbildung
DIE-Trendanalyse 2014
W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld 2014, 208 Seiten
Bestell-Nr. 85/0013
ISBN 978-3-7639-5313-4
Preis: 39,90 Euro (D)
Bestellung über http://www.wbv.de. Auch als E-Book erhältlich.

Abb. (c) W. Bertelsmann Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.