Kalenderwochen in Microsoft Project

Immer wieder erreichen mich Anfragen von unseren Kunden, die mit Project 2010 und 2013 arbeiten, bezüglich der Kalenderwochenangaben bei der Datumsangabe von Vorgängen. Sinniger- oder unsinnigerweise werden außerhalb Europas eine andere Microsoft-2007-LogoDefinition für den Start der ersten KW des Jahres festgelegt. Der 1.1.2016 fällt auf einen Freitag (nicht nur in Europa)  und somit nach der ISO 8601 in die 53 KW des Jahres 2015.  In den USA ist der 1. Januar die erste KW. Im Gegensatz zu roten und gelben Blinkern ist das schon für global arbeitende Unternehmen nicht unerheblich, wenn Fertigstellungstermin mit Konventionalstrafen verbunden sind. Weil diese Verschiebung zieht sich ja durchs ganze Jahr.

Viele unserer Leser kennen dieses Problem vielleicht auch schon aus Excel und kennen sogar diese Monsterformel mit der man dies berechnet.

Hier eine Zusammenfassung – wie, was, wo geht und was Project damit macht.

Es gibt grundsätzlich drei Varianten, wie Kalenderwochen berechnet werden.

  1. In Europa und damit auch Österreich und Deutschland wird die Kalenderwoche nach ISO 8601 gezählt. Damit ist die erste Kalenderwoche diejenige, die den ersten Donnerstag des Jahres enthält. Es gibt dazu auch andere Definitionen, siehe zum Beispiel Wikipedia – Zählweise nach ISO 8601.
  2. In den USA und anderen Ländern ist die erste Kalenderwoche im die Woche, die den 1.Jänner enthält.
  3. Eine dritte Variante ist die Definition der ersten Kalenderwoche die erste vollständige Woche des Jahres.

Mit der Anzeige nach ISO-Norm gab es in Project (und auch Excel) in der Vergangenheit Probleme, diese sind jedoch mittlerweile gelöst.

Ein kurzer Exkurs zu Excel.

Mit Excel 2010 und später funktioniert die Formel =KALENDERWOCHE(A1;21). Die 21 gibt hier an, dass die KW nach ISO 8601 berechnet werden soll und die Woche am Montag beginnt. Nach meiner Erinnerung muss für Excel 2007 das deutsche AddIn Analysefunktionen aktiviert sein, um die Funktion Kalenderwoche verwenden zu können. Ich kann das leider nicht mehr überprüfen, ich bitte um Verständnis.

Hier jetzt hoffentlich eine vollständige Beschreibung. Die gute Nachricht: Mit Project 2010 und 2013 gibt es keine Probleme mit der Kalenderwoche nach ISO-Norm, Project 2007 weist kleine Schwächen auf, die sich jedoch umgehen lassen.

Generell übernimmt Project die Kalenderwocheneinstellung aus den Ländereinstellungen des Rechners, ein manueller Eingriff in Project ist nicht erforderlich (und möglich).

Aber sehen wir uns das Ganze doch einmal je Version an. Hier eine kurze Darstellung der Kalenderwochen gemäß ISO-Norm versus der in den USA üblichen Berechnungsmethode. Wir sehen hier einige Unterschied, so zum Beispiel für den 01. Jänner 2010.

Bei der Skalierung in Project habe ich Kalenderwoche in der mittleren und das Datum in Kurzform in der unteren Leiste gewählt. Ich verwende hier zwei Felder mit Formeln:

ISO 8601 – Berechnet die ISO-Norm vollständig: ([Anfang]-DateSerial(Year([Anfang]+(8-Weekday([Anfang])) Mod 7-3);1;1)-3+(Weekday(DateSerial(Year([Anfang]+(8-Weekday([Anfang])) Mod 7-3);1;1))+1) Mod 7)\7+1

DatePart – verwendet die integrierte Funktion DatePart von Project: DatePart(„ww“;[Anfang];2;2) Die Parameter 2;2 definieren hier den Montag als Wochenanfang und die erste Kalenderwoche des Jahres gemäß ISO-Norm.

Project 2007

KW Project 2007

Sie sehen, dass die Zeitskala der ISO-Norm entspricht. Die integrierte Funktion DatePart liefert jedoch nicht den erwarteten Wert. Um die Kalenderwoche in Project 2007 korrekt darzustellen, muss man also auf die komplexere Funktion “ISO 8601” zurückgreifen.

Project 2010

KW Project 2010

Es gibt hier keine Probleme mehr, weder mit der Datepart-Funktion, noch in der Zeitskala.

Project 2013

KW Project 2013

Auch hier gibt es keine Probleme, die Korrekturen von Project 2010 sind erhalten geblieben.

Die Informationen in diesem Artikel gehen auf Barbara Henhapl zurück, bei der ich mich recht herzlich für die hervorragende Darstellung der Problematik bedanke! http://www.officeblog.at/post/2014/01/01/Kalenderwoche-nach-ISO-8601.aspx.

 

 

Ein Gedanke zu “Kalenderwochen in Microsoft Project

  1. Torben Blankertz
    27. Januar 2016

    Sehr geehrte Damen und Herren, so wie es aussieht handelt es sich fast bei dem Artikel um eine 1 zu 1 Kopie des Artikels meiner MVP Kollegin Barbara Henhapl (http://www.officeblog.at/post/2014/01/01/Kalenderwoche-nach-ISO-8601.aspx). Aus Höflichkeit wäre eine Erwähnung des Autors bzw. Quelle schon eine nette Sache. Mit freundlichen Grüßen T. Blankertz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.