Weiterbildung QMB: Arbeitsschutz für kleine Unternehmen

In Weiterbildungsveranstaltungen zu Qualitätsmanagement-Systemen (Qualitätsmanagementbeauftragte QMBs) taucht häufiger die Frage auf, worauf man als kleineres Unternehmen achten muss, wozu man gesetzlich verpflichtet ist.
Gefahrgut kennt man, Ersthelfer, Brandschutz – klar, doch mal Hand auf’s Herz: Wer kann mit Sicherheit beantworten, ob in seinem Betrieb ein „Leiterbuch“ geführt werden muss. Die meisten haben davon noch nie etwas gehört. Oder muss ein Betriebsarzt benannt oder beauftragt werden. Mir geht es da wie wahrscheinlich den meisten: So genau weiß ich das nicht. In mittelständischen und großen Unternehmen gibt es dafür meist eine ganze Abteilung (mit juristischer Beratung), in den kleinen Betrieben ist der Chef oder der QMB dafür zuständig.

Die VGB hat hier einen sehr nützlichen Ratgeber herausgegeben. Den finden Sie im Web unter folgendem Link: PRAXIS-KOMPAKT. Hier kann auch sehr nützliche Checklisten abrufen, einfach mal ein wenig stöbern. Da findet man z.B. ein Muster für den Aushang Notfallrufnummern / Verhalten bei Notfällen zum ausdrucken.

Foto: ©  – vgb.de (Handlungsanleitung für den Umgang mit Leitern und Tritten – BGI 694)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.