Archiv der Kategorie: Termine

Last Minute Seminar: Microsoft Project Grundlagen

Termin: 14. und 15.02.2012 in Aachen
Microsoft Project: „Grundlagen“
50% LastMinute nur noch 270,00 € zzgl. MwSt.

Projektmanagement beschäftigt sich nicht nur mit Netzplänen oder der Verwaltung von Teilaufgaben. Zum Projektmanagement gehören vielmehr die Arbeit mit und in Projektgruppen, die Lösung von Konflikten und viele organisatorische Tätigkeiten. Um der Projektleitung die aufwendige Arbeit mit Gliederungen, Diagrammen, Netzplänen und Berichten zu erleichtern, bietet Project die verschiedensten Möglichkeiten der Projektdarstellung. Anhand einfacher Tabellen und Übersichten lassen sich Projektdaten erfassen, verwalten, verändern und auswerten.

Weiterbildung an der Fachhochschule Aachen

Auch in diesem Jahr bietet die Fachhochschule wieder Seminare aus den Bereichen Energieeffizienz und Qualitätsmanagement an. Angesprochen sind Mitarbeiter von Unternehmen, die einen neue Funktion wahrnehmen wollen/sollen oder eine Qualifizierung mit TÜV-Zertifikat erreichen wollen. In der Vergangenheit kamen die Teilnehmer nicht nur aus der Aachener Umgebung, sondern aus ganz Deutschland für das Seminar angereist. Der Dozent, Herr Calsbach, kann auf eine langjährige Praxis zurückblicken und sorgt mit seiner Art des Unterrichtens (ich nenne diese didaktische Form „Infotainment“, in der Fachpresse wird das als „Storytelling“ bezeichnet) für effizientes und kurzweiliges Lernen. Dabei ist der Seminarteilnehmer immer gefordert, aber nie überfordert. Ich kann Ihnen dieses Seminar aus eigener Erfahrung wärmstens ans Herz legen. Aber, es ist kein Spaziergang für die Teilnehmer!

Hier die Ankündigung von  Prof. Dr.-Ing. L. Knepper von der AcIAS e. V. an der FH Aachen:

Nutzen Sie Ihre Chance auf eine qualifizierte Weiterbildung, für sich oder für Ihre Mitarbeiter!

Unsere nächsten Seminare:

  • Energy Efficiency Professional (TÜV)   4. – 8. Febr. 2013
  • Qualitäts-Beauftragte/r (TÜV)   14./15. + 18./19. Febr. 2013
  • Qualitäts-Auditor/in (TÜV)    28. Febr./1. März + 4. – 6. März 2013

Der nächste INFO-Termin zu unserem Seminar-Angebot mit Herrn Calsbach findet statt:

  • Dienstag,  15. Januar 2013   17.00 h   (kostenlos und unverbindlich)
  • FH Aachen  –  52064 Aachen  –  Goethestraße 1  –  Raum 00211 (Erdgeschoss)

Mehr Informationen siehe unter Anmeldung oder:  www.acias.fh-aachen.de

Fördermöglichkeiten für Berufstätige: www.bildungsscheck.de oder www.bildungspraemie.info

 Quelle: © nyul – Fotolia.com

Qualitätsmanagement – Grundsätze und Prinzipien

Nächster Termin in Aachen:
30. November 2012 (weiterer Termin 30.01.2013)

Warum Qualitätsmanagement meinem Unternehmen Nutzen bringt

Jedes Unternehmen hat Strukturen, Arbeitsabläufe, eine interne Organisation und verfügt somit bereits über ein teilweise umgesetztes Qualitätsmanagementsystem. Der systematische und nachhaltige Ansatz im Qualitätsmanagement führt zu einer ständigen, bedarfsorientierten Optimierung bestehender Strukturen und in der Folge zu erhöhter interner Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit.Kaizen-Wandel zum Besseren
Die Entscheidung, ob ein vollständiges Qualitätsmanagementsystem mit Zertifizierung angestrebt wird oder nur einzelne Anforderungen aus dem Qualitätsmanagement umgesetzt werden, wird durch den zu erwartenden Nutzen bestimmt.

Was lernen Sie?

In diesem Seminar lernen Sie die Grundsätze und Prinzipien von Qualitätsmanagement kennen. Sie erfahren, welche Anforderungen erfüllt werden müssen, um Qualitätsmanagement erfolgreich einzuführen und umzusetzen. Sie lernen den Nutzen von Qualitätsmanagement für Ihr Unternehmen abzuschätzen und verfügen so über einer Entscheidungsgrundlage, ob oder in welchem Umfang eine Umsetzung von Qualitätsmanagement in Ihrem Unternehmen sinnvoll sein kann.

  • Qualitätsmanagement – Grundbegriffe und Historie
  • Die Grundsätze der DIN EN ISO 9001
  • Prozessorientierung
  • Kundenorientierung
  • Ständige Verbesserung
  • Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001
  • Der Nutzen für Unternehmen
  • Zertifizierung von QM-Systemen

 Für wen ist das Seminar geeignet?

  • Führungskräfte und Mitarbeiter, die grundlegende Informationen über Qualitätsmanagement benötigen
  • Führungskräfte, die Entscheidungsgrundlagen für eine Einführung von Qualitätsmanagement in Ihrem Unternehmen benötigen

Lehrmethoden

Theoretischer Input, Vortrag, Diskussion, Beispiele und praktische Übungen

Informationssicherheitsmanagement nach DIN ISO/IEC 27001

Regionalkreis der DGQ Aachen – Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der IHK Aachen.

„Funktionierende Informationssicherheit dient dem Schutz der Unternehmensdaten, schafft Vertrauen beim Kunden und Interessenspartner und erhöht somit den Wert Ihres Unternehmens. Informationssicherheit ist kein Thema nur für eine Abteilung, sie betrifft jeden Einzelnen im Unternehmen.“ (DGQ-Weiterbildungsprogramm 2012)

Informationssicherheit ist ein Managementthema, dessen Nähe zum Qualitäts- oder Umweltmanagement offenkundig ist, und welches keineswegs auf IT-Sicherheit verkürzt werden darf. Nicht zuletzt aufgrund einiger spektakulärer Fälle von unzureichender Informationssicherheit, gewinnt das Thema in vielen Unternehmen an Bedeutung. Es liegt daher sehr nahe, sich mit der durchgehenden prozessorientierten Systematik der DIN ISO/IEC 27001 auseinanderzusetzen.

Die Veranstaltung wird einen kurzen Überblick zum Begriff IT-Sicherheit und den Anforderungen der DIN ISO/IEC 27001 und anschließend Anregungen für die Umsetzung geben. Im Schwerpunkt werden die Integrationsmöglichkeiten in bereits bestehende Managementsysteme (z.B. mit ISO 9001) behandelt.

Termin: 8. November 2012, 17:00 – 19:00 Uhr, (mit anschließendem Get Together)
Referent:
Holger Grieb, DGQ-Trainer, -Prüfer und Lead Consultant Management und IT
Ksi Consult Ltd. & Co. KG, Düsseldorf
Veranstaltungsort: Industrie- und Handelskammer Aachen, Theaterstraße 6 – 10, 52062 Aachen

Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung

webcon2012 in Aachen – Camp. Conference. Summit.

Der 20. Oktober 2012 wird der Internet-Tag für Aachen. Aachens Internet-Kongress, die webcon2012, bietet interessante Sprecher, Vorträge und Themen rund um Social Media, E-Commerce, Web 2.0, Technologie und Gesellschaft. webcon2012 ist Internetkonferenz. Workshop-Marathon. Tagung und Austausch. Futter für die Synapsen. Ideenpool und Inkubator.

Für erwartete 150 Teilnehmer gibt es 16 hochkarätige Workshops und Vorträge. So berichtet beispielsweise der deutschlandweit beachtete E-Commerce-Kenner Dr. Roman Zenner in seinem Vortrag „Commerce im Wandel“ über die Zukunft des Online-Handels. Theo Ploeg, Journalist und Forscher an der Universität Amsterdam, referiert über den vernetzten Menschen. Mike Schnoor vom Bundesverband Digitale Wirtschaft berichtet über eine Studie zum Social Media Einsatz in deutschen Unternehmen. Andrea Hartenfeller, Personalmanagerin beim deutschen Spielehersteller Crytek, klärt die Frage „Googelt mich mein Arbeitgeber?“.

Hier finden Sie das komplette Vortragsprogramm.

Großzügig bemessene Pausen und hart am Limit kalkulierte Preise senken die Teilnahmebarrieren. Zielgruppe ist das Startup genauso wie an der Mittelstand. Die Veranstalter möchten den Marketing-Manager genauso ansprechen wie den Freelancer.
Am Vorabend der Veranstaltung findet im Restaurant Grevenstein eine Pecha Kucha Night statt. Bei dieser aus Japan stammenden Vortragsform kann jedermann Vorträge zu beliebigen Themen halten, solange man sich auf 20 Folien a 20 Sekunden beschränkt.

Internet-Standort Aachen

Seit 1987 gibt es Internet in Aachen. Der Markt in Aachen war der Standort einer der ersten öffentlichen Webcams in Deutschland. Aachen hatte eines der ersten Internet-Cafés der Republik. Eine Zeitschrift kürte Aachen Mitte der Neunziger zur „Internet Stadt #3“ in Deutschland. Zwar gibt es heute einige Technologiefirmen und Agenturen von überregionaler Bedeutung in Aachen – eine echte Internetszene, wie sie in Berlin, Hamburg oder München existiert, fehlt aber in der Kaiserstadt.

Das Konzept webcon2012 wurde von Rebekka Badenheuer-May, Dr. Volker Göbbels, Michael Keukert und Tobias Kollewe entwickelt. Alle 4 sind Internet-Aktivisten und langjährige Kenner der Materie und teilweise schon seit den 80er Jahren in der Internet-Wirtschaft unterwegs. Gemeinsam möchten sie Aachen wieder als einen der führenden Internet-Standorte in Deutschland etablieren. Neben diversen kleineren Aktionen ist der –
auf jährliche Wiederholung ausgelegte – webcon-Kongress das Leuchtturm-Projekt.
Formeller Ausrichter der webcon ist die Aachener AIXhibit AG. Vorstand Tobias Kollewe blickt auf eine 14-jährige Erfolgsgeschichte seiner Internet-Agentur zurück.

Zu den Sponsoren der webcon gehören lokale Unternehmen wie die bekannte Inform GmbH, aber auch überregionale Unternehmen wie der Düsseldorfer VoIP-Anbieter sipgate oder der Antivirenhersteller ESET aus Jena.

Weitere Informationen finden Sie unter www.webcon.de

Call for Papers zur Werkstatt Forschungsmethoden in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung

Am 26. und 27. Februar 2013 findet in Bergisch-Gladbach zum elften Mal die ‚Werkstatt Forschungsmethoden in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung‘ statt. Die Veranstaltung bietet Nachwuchswissenschaftlern ein Forum, um insbesondere methodische sowie methodologische Fragen und Probleme aus aktuellen Qualifizierungs- und Forschungsarbeiten präsentieren und diskutieren zu können. Zur Teilnahme werden zwei Stipendien vergeben.

Die ‚Werkstatt Forschungsmethoden in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung‘ ist ein Forum zum Austausch über laufende Arbeiten und Forschungserfahrungen. Im Mittelpunkt der Werkstatt stehen forschungsmethodische Überlegungen und Erfahrungen aus insbesondere empirisch ausgerichteten und laufenden Qualifizierungs- und Forschungsarbeiten. Teilnehmer, die sich mit einer eigenen Präsentation an der Werkstatt beteiligen möchten, sollten bis zum 15.11.2012 eine etwa einseitige Skizze des geplanten Beitrags per E-Mail an das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung schicken. In der Skizze soll auf das forschungsmethodische Vorgehen eingegangen werden, das in der Werkstatt diskutiert werden soll. Fragen und Probleme im Zusammenhang mit diesem Vorgehen sollten in dieser Skizze aufgezeigt werden.

Realisiert wird die Werkstatt Forschungsmethoden mit Unterstützung der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) und in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE). Organisiert wird sie von einem Team von Wissenschaftlern der Humboldt-Universität zu Berlin, der Pädagogischen Hochschule Freiburg, der Universität Magdeburg, der Technischen Universität Chemnitz, der Universität Heidelberg und der Universität Frankfurt.

Ort der Veranstaltung ist das Kardinal-Schulte-Haus in Bergisch-Gladbach/Bensberg (bei Köln) statt. Nähere Informationen zu den Anmeldemodalitäten, den Kosten, dem Programm und den Konditionen zur Bewerbung um die Stipendien finden Sie unter http://www.die-bonn.de

Bildungskonferenz 2012 in Berlin

„Bildung macht den Unterschied“ – unter diesem Motto steht die diesjährige Bildungskonferenz, die am 15. und 16. Oktober in Berlin stattfindet.

„Unsere Berufs- und Arbeitswelt verändert sich. Gesellschaftliche und demografische Wandlungsprozesse, eine wachsende Wirtschaft und der Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter sind die aktuellen Herausforderungen. Um diese Veränderungen zu gestalten, sind innovative Ideen und gut ausgebildete Fachkräfte gefragt. Dabei macht Bildung den Unterschied,“

heißt es in der Einladung zu der Veranstaltung, die am Montag dem 15.10.2012 von Frau Manuela Schlesig, Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales des Lands Mecklenburg-Vorpommern mit einer Keynote eröffnet wird. Unter dem Titel: “ Schätze heben – Chancen nutzen: Warum Frauen vom Wandel auf dem Arbeitsmarkt profitieren können“.

In fünf parallelen Vortragsreihen am Montag und vier parallelen Vortragsreihen am Dienstag werden von namhaften Referentinnen und Referenten zu den brennenden  Themen aus dem Bereich Weiterbildung und Qualifizierung angeboten.

Das komplette Veranstaltungsprogramm und Anmeldeformulare finden Sie unter:

http://www.die-bildungskonferenz.de und unter

http://www.facebook.com/die.bildungskonferenz

Bildquelle: ZWH – Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk e.V.

„16. Business Forum Qualität“ des WZL und des Fraunhofer-Instituts an der RWTH Aachen

„Qualität im Unternehmen organisieren und umsetzten“ ist der Titel des 16. Business Forum Qualität in Aachen das vom Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT vom 26. – 27. September 2012 veranstaltet wird. Veranstaltungsort ist das das Gästehaus der RWTH Aachen in der Melatener Straße.

Das spannende und hochaktuelle Veranstaltungsprogramm können Sie hier – Veranstaltungsprogramm – herunterladen.

Willkommen zum 16. Business Forum Qualität 2012

Das Business Forum Qualität 2012 steht unter dem Motto „Qualität im Unternehmen organisieren und umsetzen“. Es wird am 26. und 27. September 2012 in Aachen stattfinden. Hochkarätige Referenten aus Industrie, Wirtschaft und Medien werden Ihnen auch in diesem Jahr wieder Trends, Innovationen und Entwicklungsthemen aus dem Qualitätsmanagement

Gastgeber:

Prof. Dr.-Ing. Robert Schmitt
Geschäftsführender Direktor
des WZL der RWTH Aachen und
Mitglied im Direktorium am Fraunhofer IPT

Kontakt: www.wzl.rwth-aachen.de und www.opt.fraunhofer.de

 

 

Programm
Im Rahmen der Abendveranstaltung am 26. September wird Herr Dr. Jürgen Wilder (Leiter Strategieabteilung, Siemens Infrastructure and Cities) einen Einblick in die Weiterlesen

13. Kölner Weiterbildungsmesse öffnet am Wochenende ihre Tore in Köln

Ob Ausbildung, Fort- und Weiterbildung oder Studium – auf der Kölner Weiterbildungsmesse finden „Bildungshungrige“ Futter und Informationen satt. Bereits zum 13. Mal
findet diese seit vielen Jahren eingeführte und gut besuchte Veranstaltung in diesem Jahr statt. Ab morgen dreht sich zwei Tage lang in den Kölner Sartory
Sälen alles rund um das Thema Aus- und Weiterbildung.

Die Veranstaltung ist eine Messe der kurzen Wege: Von der Erstberatung und allgemeinen Orientierung bis zum individuellen Beratungsgespräch durch die verschiedenen Aussteller sind es hier nur wenige Schritte. Die Fachleute von Arbeitsagentur, Handwerkskammer, IHK, Stadt Köln/VHS und Qualitätsgemeinschaft stehen als „Scouts“ direkt im Hauptfoyer zur Verfügung, geben Tipps und konkrete Hilfen. Auch das Thema Migration/Integration kommt nicht zu kurz. Fachleute bieten dazu an einem eigenen Infocounter ausführliche Hilfen und Tipps.

75 lokale und überregionale Bildungsträger präsentieren neue Ausbildungsformen und anerkannte Qualifizierungswege, beraten über Förderungsmöglichkeiten und stehen für alle Fragen rund um das Dauerthema berufliche Qualifizierung zur Verfügung. Auf zwei Podiumsveranstaltungen informieren Experten zum Thema „Doppelter Abiturjahrgang 2013“ und diskutieren über Chancen des sich bereits deutlich abzeichnenden „Fachkräftemangels“.

Die Messe wendet sich an alle, die an beruflicher Qualifikation interessiert sind. Dies gilt gleichermaßen für Arbeitnehmer, Job- und Ausbildungssuchende, Ältere und gering Qualifizierte wie auch für angehende Studenten, Existenzgründer, Selbständige, Freiberufler und Personalverantwortliche in Unternehmen.

Veranstalter der Weiterbildungsmesse sind Industrie- und Handelskammer zu Köln, Handwerkskammer zu Köln, Agentur für Arbeit Köln, Amt für Weiterbildung der Stadt Köln sowie die Qualitätsgemeinschaft Berufliche Weiterbildung Region Köln e.V.

Die Weiterbildungsmesse findet statt am 8. und 9. September 2012 jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr in den Sartory Sälen Köln, Friesenstraße 44-48. Der Besuch ist wie immer kostenfrei. Weitere Programminfos im Internet: www.weiterbildungsmesse-koeln.de#

Logo © 2012 Kölner Weiterbildungsmesse

Zukunft Personal mit Themen rund um Weiterbildung und Training, E-Learning / Blended Learning

Vom 25. – 27. September findet in Köln Europas größte Fachmesse für Personalmanagement statt. Die 13. Zukunft Personal bietet an drei Tagen alle HR-Themen rund um Personaldienstleistungen, Software- und Hardwarelösungen, Personal- und Unternehmensberatung sowie Weiterbildung und Training, E-Learning / Blended Learning und Future Trends Arbeit.

Parallel findet in der Kölnmesse der Fachkongress Professional Learning Europe (PLE) statt. Er widmet sich den Themengebieten E-Learning und Wissensmanagement in Unternehmen und Organisationen.

Weitere Infos zu Öffnungszeiten und Tickets erhalten Sie unter http://www.zukunft-personal.de

Kostenlose Tickets bekommt man u.a. bei StepStone.

Foto: Franz Pfluegl / Zukunft Personal 2011