Archiv der Kategorie: Wissen

Fortbildung oder Weiterbildung?

Der eine spricht von Fortbildung, der andere von Weiterbildung. Umgangssprachlich werden die Begriffe oft als Synonym zum jeweiligen anderen genutzt. Doch es gibt Unterschiede, die ein kleiner Artikel heraus gestellt hat.

Zusammenfassend ist es so, dass sich die Fortbildung auf den Erhaltung bzw. die Vertiefung oder Erweiterung des vorhandenen Fachwissens bezieht. Demzufolge wird zwischen Erweiterungs-, Erhaltungs-, Anpassungs- oder Aufstiegsfortbildung differenziert. Meistens sind Fortbildungen innerbetrieblich und werden deshalb auch oft durch die Betriebe finanziert. Ein IT-Experte besucht z.B. eine Fortbildung bei Microsoft, um die neue Servergeneration kennen zu lernen. Mitarbeiter nutzen Fortbildungen, um zur Führungskraft aufzusteigen.

Dagegen dienen die Weiterbildung in der Regel dazu, einer Person neue Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln. Das können auch branchenfremde, persönliche oder auch thematisch passende Fähigkeiten und Fertigkeiten sein. Eine Weiterbildung kann zu einem neuen, ggf. staatlich anerkannten Abschluss führen.

Mehr dazu lesen Sie hier.

Gedanken zum Thema Wissen

„Wissen ist Macht“ ist ein geflügeltes Wort, dessen Ursprung gemeinhin auf den englischen Philosophen Francis Bacon zurück geführt wird. Aber wann macht Wissen mächtig? Im Prinzip dann, wenn man es nutzen, teilen und zu kreativen Lösungen wandeln kann. Und genau hier liegt das Problem. Wir Menschen wissen oft gar nicht, wie viel wir wirklich wissen.

„Was weiß denn ich“ ist so sein Spruch, der oftmals genau das widerspiegelt. Ein neulich entdeckter Artikel beschäftigt sich damit, wie wir Wissen bekommen und wie wir es nutzen können. Es geht darum, das automatisch und unbewusste Wissen bewusst zu machen, damit man es nutzen kann. Dabei wird die Methode der „Wissensaktivierung“ vorgestellt.

Gefunden bei bildungsxperten.net.

Foto: © Ramona Heim – Fotolia.com